Seite auswählen

Ratten-Bekämpfung in Stuttgart und Umgebung

Schadnager wie Ratten oder Mäuse können erhebliche Material- und Vorratsschäden verursachen. Zudem übertragen sie sowohl auf Menschen als auch auf andere Tiere teils schwere Krankheiten. Im Grunde entstehen die Probleme durch Fraß sowie durch Verunreinigung mit Urin und Kot. Unter günstigen Bedingungen können sich Schadnager schnell vermehren. Bei einem akutem Befall sollte daher umgehend ein Schädlingsbekämpfer kontaktiert werden, der mit der professionellen Bekämpfung beginnt.

Der Ablauf der professionellen Nagerbekämpfung

Zunächst führe ich bei Ihnen eine Befallsermittlung durch. Im Anschluss wähle ich die passenden Bekämpfungsmethoden und Präparate aus und beginne umgehend mit der Erstbehandlung. Es werden in den Bereichen mit sichtbarer Rattenaktivität entsprechende Köderstellen dementsprechend platziert, dass ein Verschleppen oder eine Aufnahme durch Haustiere verhindert wird. Die Köderstellen werden zudem mit Warnhinweisen gekennzeichnet. Unter Umständen können auch Schlagfallen zum Einsatz kommen. Diese ungiftigen Köder werden regelmäßig kontrolliert. Im Falle eines Fanges werden sie wieder aktiviert und können so weitere Ratten bekämpfen.

Natürlich gehört es auch zu meinen Aufgaben, eine entsprechende Erfolgskontrolle durchzuführen. Die erste Nachbehandlung erfolgt nach etwa 5 Tagen. Hier werden die Köderstellen kontrolliert und neu angelegt. Ungebrauchte Köder werden in aktivere Bereiche gelegt und natürlich werden verendete Nager fachgerecht von mir entsorgt.

Sämtliche Maßnahmen werden von mir selbstverständlich genau dokumentiert, sodass alle Arbeitsschritte transparent nach der erfolgreichen Schädlingsbekämpfung einsehbar sind. Die Attribute Flexibilität, Zuverlässigkeit und Transparenz haben für mich als Kammerjäger stets höchste Priorität – für die Zufriedenheit meiner Kundschaft .

Kammerjäger Preisliste: Schädlingsbekämpfung Kosten

Die Preise für eine Schädlingsbekämpfung sind von verschiedenen Faktoren abhängig. So können bei einem starken Befall unter Umständen mehrere Nachbehandlungen nötig sein. Auch die eingesetzten Präparate und/oder Fallen sind letzten Endes mitverantwortlich für die anfallenden Kosten. Meine Arbeit ist erst dann abgeschlossen, wenn keinerlei Spuren von Ratten mehr zu finden sind und wenn keine Köder mehr angenommen worden sind.